• Terrasse
  • Esszimmer
  • Die Schifferwiege von Außen
  • Wohnzimmer
  • Terrasse
  • Schlafzimmer im Obergeschoss
  • Garten
  • Badezimmer

Geschichte

Die Schifferwiege entstand im späten 17ten Jahrhundert und gehört zu den ältesten Kapitänshäusern auf dem Fischland-Darss. Ihr Name leitet sich von einer Hebamme ab, die hier gewohnt haben soll und Kinder auf die Welt brachte, die später als Kapitäne oder Steuerleute zur See fuhren. Später machte Carl von Bremen die Schifferwiege zum Schauplatz eines Seefahrerromans und nutzte den Namen als Titel.

Die noch ältere und mittlerweile fast vergessene Bezeichnung "Swedenhus" geht auf die Erzählung zurück, dass gestrandete schwedische Seeleute nach ihrem Schiffbruch hier aufgenommen und versorgt worden sein sollen.

Wustrow ist der "Ort auf der Insel" (aus dem slawischen). Erst im späten 15ten Jahrhundert wurde die Verbindung zwischen Ostsee und Bodden bei Wustrow geschlossen und Fischland - Darss wurde zur Halbinsel. Stark geprägt wurde Wustrow durch Fischerei und Seeschifffahrt. Zur Blütezeit der Segelschifffahrt in der Mitte des 19. Jahrhunderts hatten über 200 Schiffe hier ihren Heimathafen. Schon zu dieser Zeit entdeckten die ersten Gäste Wustrow als Erholungsort. Seinen ursprünglichen Charakter konnte Wustrow bis heute bewahren. 

Telefon: +49 38220 82535
E-Mail: info@die-schifferwiege.de